Gebrauchtwagen aus dem Kuhstall

Die Geschichte des Autohauses am Bungsberg beginnt 1974, als Arend Knoop als gelernter Schlosser in Langenhagen, bei Schönwalde am Bungsberg, nebenberuflich in einem ehemaligen Kuhstall einen Gebrauchtwagenhandel gründete.

Nachdem Arend Knoop 1982 als ältester Teilnehmer die beste Prüfung zum Meister absolvierte, gründete er 1983 eine eigene Werkstatt. Damals handelte er noch ausschließlich mit Gebrauchtwagen. Das „Autohaus am Bungsberg“ war geboren.

SEAT und HYUNDAI

Unser erster SEAT-Standort und Stammsitz in Langenhagen
Unser erster SEAT-Standort und Stammsitz in Langenhagen (alte Luftaufnahme)

Seit November 1985, nach einem Besuch der IAA in Frankfurt, handelt der erfolgreiche Kaufmann Arend Knoop mit der Marke SEAT. 2005 kam dann die südkoreanische Marke Hyundai dazu. Aus der kleinen Werkstatt ist mittlerweile ein erfolgreiches, mittelständiges Familien-Unternehmen geworden, in dem Arend Knoop von seinen Kindern Jan Knoop und Birte Ganzer sowie von seinem Schwiegersohn Andreas Ganzer in der Leitung des Unternehmens unterstützt wird. Filialen des Autohauses am Bungsberg findet man mittlerweile nicht nur in Langenhagen, sondern auch in Oldenburg, 2x in Eutin, in Lübeck und Schwentinental.

10 Jahre Lübeck und Eutin

Team Seat Eutin (Foto: Thorolf Paasch, shz)
Team Seat Eutin (Foto: Thorolf Paasch, shz)

Im Jahr 2003 sind die SEAT-Häuser in Eutin und Lübeck eröffnet worden und feiern in diesem Jahr ihr 10-jähriges Jubiläum. In Lübeck begann man zunächst in der Grapengießer Straße, zog dann aber in 2010 in die zentral gelegenen Geschäftsräume bei der Lohmühle 3.

Fotos: SEAT Deutschland GmbH